Musikstudio Nordharz

 Goslar-Quartett



Boleslaw Zienkiewicz-

geboren in Posen/Poznan, erhielt den ersten Violinunterricht mit 7 Jahren.Danach genoss er den Geigenunterricht der großen Meister der Violinistik wie Prof. Jadwiga Kaliszewska oder Prof. Bartosz Bryla. Ab dem Jahr1996 erweitert der junge Geiger seine musikalische Horizonten,in dem er Bratschenunterricht bei dem 1 Solobratschist des Rundfunkkammerorchesters des Polnischen Rundfunks Andrzej Murawski in Posen erhilt. Ein Jahr später macht er sein Abiturund Musikabitur an der“ Musikoberschule für Besonders Talentierte“ in Posen.Nach dem zweijährigen Studium an der Posener Musikhochschule bekam der Bratschist und Geiger ein Stipendium der ABAM. In folge dessen hat er sein Studium an der Hochschule für Musik Rostock in der Klasse des ersten Solobratschisten der Berliner Staatskapelle Felix Schwartz fortgesetzt. Während des weiteren Verlaufs seines Studiums hatte er noch mit hervorragenden Meistern wie Gertrude Rossbacher, Tabea Zimmermann, Jörg Heyer, und Michail Mouller zu tun. Bei Professor Mouller schloss er seine musikalische Hochschulausbildung an einer der bedeutendsten Musikhochschulen Deutschlands in Detmold, mit der Note Sehr Gut ab.

Boleslaw Zienkiewicz hat mitgewirkt bei zahlreichen Orchestern wie z.B.: Staatsorchester Frankfurt Oder, Klassische Philharmonie Bonn, Göttinger Sinfonieorchester, Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode, Orchester des TfN Hildesheim, Württembergische Philharmonie Reutlingen, Stuttgarter Philharmoniker und vielen anderen. Während dessen war für Ihn die Kammermusik eine Sache von der größten Bedeutung.

Zukünftig möchte der in Goslar wohnhafter Künstler und Familienpapa, sich der Kammermusik widmen. Boleslaw Zienkiewicz ist der Gründer des Goslar-Quartetts und und des Musikstudios Nordharz.